Ab 01. Mai: Osteuropäer auf deutschem Arbeitsmarkt


Ab dem 01. Mai dürfen Bürger aus den meisten osteuropäischen Staaten ohne Arbeitserlaubnis in Deutschland arbeiten. Sie haben somit die gleichen Arbeitnehmerfreizügigkeiten wie die Bürger der meisten anderen europäischen Staaten. Ausgenommen  sind rumänische und bulgarische  Staatsbürger und Bürger aus  Nicht-EU-Länderrn.

Für alle Arbeitnehmer in Europa ist immer nur das Sozialversicherungsrecht eines  Staates anzuwenden.

Weitere Informationen sind bei der Minijob-Zentrale erhältlich, dort unter „Arbeitgeber“, dann „Besondere Personen“.

Sie haben Fragen?

Dann treten Sie mit uns in Kontakt! Per E-Mail oder unter:

Fachverband Deutscher Floristen
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Hammer Dorfstraße 127
40221 Düsseldorf

Tel.: 0211 / 16 65 30
Fax: 0211 / 16 65 322
E-Mail: info@floristik-nrw.de

Werden Sie jetzt Mitglied!

Sie sind selbstständig und führen Ihr Geschäft nach fachlichen Kriterien? Überzeugen Sie sich von den zahlreichen Vorteilen einer Mitgliedschaft!

Wir möchten Sie gerne in der großen Gemeinschaft der über 1.000 Verbandsmitglieder begrüßen.

Leistungen ansehen
Mitglied werden