Die Schule ist aus. Jetzt beginnt der Spaß des Lebens!

Langeweile kommt im Job des/der Floristen/in gar nicht erst auf. Sehr vielseitig sind die Tätigkeiten: Kreativ gestalten, Dekorieren, Verkaufen, Beraten bei vielen Anlässen, sei es für ein Festbankett, die Traumhochzeit oder das Floral-Design im Wohnbereich. Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre mit Beginn im Herbst (mit Ausbildung oder Abitur auf 2 Jahre verkürzbar). Die Praxis wird dir direkt im Ausbildungsbetrieb vermittelt. So lernst Du schnell das Tagesgeschäft kennen. Deine Ausbildung findet dual statt. So bekommst du die optimale Mischung aus Theorie und Praxis. Die Theorie erlernst du an 1-2 Tagen pro Woche in der Berufsschule.

Alles ist drin

Das eigene schicke Floristik-Fachgeschäft genauso wie die Position eines internationalen Einkäufers im Konzern, der leidenschaftliche Blumenbinder genauso wie der Stardesigner im Scheinwerferlicht. Die Sprache der Blumen ist die schönste Sprache der Welt, und sie wird immer internationaler. Wie wär’s z.B. mit einen Praktikum im Ausland?! Wer rechtzeitig lernt, sich auf internationalem Parkett zu bewegen, der kommt als Floristik-Experte bestimmt auf seine Kosten.

Für Aufsteiger, Seiteneinsteiger, Geradeaus- und Um-die-Ecke-Denker

Kurze Wege, lange Wege, schnelle und direkte Wege, Umwege, Geheimwege – jeder kann an den Start gehen, und jeder kann sein Ziel selbst bestimmen. Nach drei Jahren ist man Florist/Floristin. Manchmal sogar noch schneller. Danach stehen alle Wege offen. Weiterbildung, Berufswettkämpfe, Meisterprüfung, Seminare, Fachkongresse, internationale Messen – wer engagiert ist, kann viel erreichen. Und das alles mit dem wundervollen Produkt Blume.

Du suchst einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz?

Gehe auf die Website von PFLÜCK DEIN GLÜCK.

Dieses Video (Film) ist urheberrechtlich geschützt. Alle Leistungsschutzrechte vorbehalten.
All rights reserved. Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung, Sendung.
(c) FDF LV NRW E.V.