Der Verband für Blumenfachgeschäfte und Florist-Unternehmer

Historischer Blumenstrauß

Historischer Blumenstrauß

Am 18. September 1904 wurde der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) als Verband der Deutschen Blumengeschäftsinhaber (VDB) in Düsseldorf gegründet. Seither hat sich das Berufsbild enorm gewandelt. Aus dem Blumenbinder von einst ist ein floraler Gestalter mit einem breiten Spektrum floraler Dienstleistungen geworden. Der FDF fördert diese Entwicklungen in der Blumenbindekunst und die Qualitätssicherung in der Branche. Dazu gehört, dass er seinen Mitgliedern, Inhabern von Blumenfachgeschäften in NRW, ein umfangreiches Leistungspaket anbietet. Das geht von der persönlichen Beratung über Fort- und Weiterbildungsangebote bis hin zur Präsentation von neuen Geschäftskonzepten und der Entwicklung neuer floristischer Trends und Tendenzen für die Branche. Wir verstehen uns als eine zukunftsorientierte Interessenvertretung der Branche.

Im Zeichen der Rose

Blumenfachgeschäfte profitieren von Ihrer Mitgliedschaft im Fachverband Deutscher Floristen, Landesverband NRW. Man erkennt die Mitgliedsbetriebe am Zeichen „Hand mit Rose“ (s.o). Nur Verbandsmitglieder sind legitimiert, sich mit diesem Qualitätszeichen darzustellen. Das Verbandslogo verweist auf die Grundlagen des Kreativberufs Florist/in: die fach- und sachkundige Gestaltung von Schnittblumen und Pflanzen – anlassbezogen, kundenorientiert und kreativ.

FDF Bundesverband und FDF GmbH

Der Sitz des Bundesverbandes und der FDF GmbH ist im FloristPark International in Gelsenkirchen. Der Bundesverband ist der Zusammenschluss aller FDF Landesverbände. Eine Mitgliedschaft im Bundesverband ist nur für Landesverbände möglich. Die FDF GmbH ist die wirtschaftliche Firma des Bundesverbandes. Die Landesverbände sind alleinige Gesellschafter der FDF GmbH und bestimmen in dieser Funktion die strategische Ausrichtung.

HIER geht’s zum FDF Bundesverband

HIER geht’s zu den weiteren FDF Landesverbänden